Mittwoch, 16. August 2017

Zeit

Mein letzter Post ist nun bald 7 Monate alt; da staunt man selbst, wie schnell die Zeit vergeht. Die letzten Monate waren stressig (positiv) und aufregend. Leider musste da das ein oder andere Hobby in den Hintergrund treten; leider auch dieses Blog.

Hinter mir liegt eine Bachelor-Arbeit (erfolgreich abgeschlossen), eine Einarbeitung in eine neue Arbeitsstelle (noch nicht abgeschlossen) und viele angefangene, abgebrochene und fertiggestellte andere Projekte. Es hört nie auf, und das ist gut so!

Gestern Abend war ich das erste mal in diesem Jahr im Kino, im Film Planet der Affen: Survival. Das ist für Leute, die mich kennen absolut verwunderlich. Nicht, dass ich ins Kino gehe, sondern, dass ich in acht Monaten erst einmal dort war. Seit ich meine Filmesammlung aufgegeben hatte, ging ich beinahe wöchentlich ins Kino. Vorher waren Filme und Serien für mich oft Nebenprodukte, die ich bei anderen Tätigkeiten mutkonsumiert habe. Ich habe es dann genossen, mich im Kino voll und ganz nur auf den Film zu konzentrieren. Das hat mir wirklich gefehlt. Deswegen habe ich mir jetzt vorgenommen, in Zukunft wieder häufiger ins Kino zu gehen. Zwei bis drei Stunden absolut abschalten und in eine andere Welt zu entfliehen (ähnlich wie beim Lesen) tut einfach sehr gut.

Ach und was ich noch loswerden sollte: Grüße von einem meiner neuen Haustiere, aber dazu wann anders mehr ;)